Arganöl (INCI)

INCI-Bezeichnung: ARGANIA SPINOSA KERNEL OIL

Entstehung

Arganöl wird aus den Früchten der Arganie gewonnen. Die Wurzeln der Arganie (Argania spinosa) reichen im Südwesten Marokkos bis zu 30 Meter tief in den trockenen Boden, um an Wasser zu gelangen. Der bis zu 10 Meter hohe Baum entwickelt eine üppige Krone, deren dunkelgrünes Laub er bei sengender Hitze teilweise abwirft, um nicht auszutrocknen.
Arganbäume gibt es seit dem Tertiär, also seit etwa 80 Millionen Jahren, so dass einzelne Exemplare bis zu 400 Jahre alt werden können. Seit den 1980er Jahren werden Arganbäume selektiv aufgeforstet.

Sie erfüllt eine wichtige ökologische Funktion, indem sie dem Vordringen der Wüste entgegenwirkt und gleichzeitig wohltuenden Schatten spendet. Seine Blätter und die pflaumengroßen, gelben Früchte dienen als Nahrung für Dromedare und ganze Ziegenherden, die geschickt in den Ästen herumklettern.

Wirkung von Argania Spinosa Kernel Oil

Das wertvolle Arganöl, für 100 ml Öl werden 30 kg Früchte benötigt, hat ein sehr ausgewogenes, hautpflegendes Fettsäurespektrum. Hinzu kommt ein hoher Anteil an Vitamin E, insbesondere γ-Tocopherol, das die Zellen wirksam vor freien Sauerstoffradikalen schützt und einer beschleunigten Hautalterung entgegenwirkt. Die schützende Hautbarriere wird gestärkt, Elastizität und Feuchtigkeitsgehalt werden verbessert und eine gute Hautfunktion gefördert. Das Öl nährt, glättet und strafft die Haut und macht sie geschmeidig und weich.

  • hautpflegend
  • geschmeidig machend
  • kräftigend
  • straffend

Verwendung

Arganöl wird für reife, trockene, schuppige, zu Irritationen neigende oder durch Allergien und Dermatosen belastete Haut, für jugendliche Akne und für ANTI-AGING-Produkte empfohlen.

Bring mich zurück zu Kosmetische Inhaltsstoffe!