Beta-Carotin (INCI)

INCI-Bezeichnung: BETA-CAROTENE

Entstehung

Beta-Carotin ist ein rotes pflanzliches Polyenpigment, das leicht in Fetten und Ölen löslich ist. Es ist im Pflanzen- und Tierreich weit verbreitet und wird mit Alpha- und Gamma-Carotin in Verbindung gebracht. Sauerstoff und Licht führen dazu, dass sich Beta-Carotin leicht zersetzt und entfärbt. Schon in geringen Mengen zeigt es eine bedeutende Vitamin-A-Aktivität (Provitamin A). Die Umwandlung im Organismus findet im Dünndarm statt.

Wirkung

Es spielt eine wichtige Rolle als epithelialer Schutzfaktor und Mittel zur Erhöhung der Infektionsresistenz (Wundheilung). Die beobachtete Wundheilung oder günstige Beeinflussung entzündeter Haut durch Carotine erfolgt wahrscheinlich über Carotinperoxide oder -epoxide, die eine antiseptische Wirkung haben. Es soll der Hauterschlaffung entgegenwirken und die Durchblutung der Haut anregen. Da es fettlöslich ist, wird es leicht von der Haut aufgenommen. Bei innerer Zufuhr von Lebensmitteln, die reich an Beta-Carotin sind (Karotten), färbt sich die Haut deutlich und erhält ein gesundes Aussehen.

  • antiseptisch
  • wirkt der Hauterschlaffung entgegen
  • beruhigt entzündete Haut
  • stimuliert die Blutzirkulation
  • wird leicht von der Haut aufgenommen
  • verbessert die Wundheilung

Verwendung

Es hat bedeutende antioxidative Eigenschaften (Fänger freier Radikale), weshalb es häufig in Sonnenschutzmitteln und Tagespflegeprodukten verwendet wird.

Bring mich zurück zu Kosmetische Inhaltsstoffe!