Ysop (INCI)

INCI name: HYSSOPUS OFFICINALIS EXTRACT
Latin name: Hyssopus Officinalis L.

Rating Hyssopus Officinalis extract: SEHR GUT

Ysop, auch Josefskraut, Kirchen- oder Klosterysop genannt, gehört zur Familie der Lamiaceaen. Dieser Halbstrauch ist im Mittelmeergebiet, in Kleinasien, im Iran, am Kaspischen und Schwarzen Meer beheimatet. Wildwachsend findet man Ysop in den Felsenheiden des Mittelmeerraumes bis in die Südalpen, gelegentlich auch in Süddeutschland.
In Spanien, Südfrankreich, Italien, Bulgarien, Ungarn und anderen Ländern wird Ysop zur Ölgewinnung auch kultiviert.

Wirkstoffe
– 0,03-0,16% ätherisches Öl
– 5-8 % Gerbstoffe (hauptsächlich mit Rosmarinsäure)
– Flavonglucoside: hautpsächlich Diosmin – ein Bitterstoffglucosid und Hisperidin
– Oleanolsäure
– Ursolsäure
– Sitosterol

Verwendung
Volkstümlich bei Halsentzündungen, Heiserkeit usw. als Gurgelwasser. Innerlich bei Bronchitis, Husten und Asthma. Weiterhin bei Kreislaufschwäche, Herzbeschwerden und Augenerkrankungen.

Kosmetischer Nutzen: Die Inhaltsstoffe des Ysop wirken als Antioxidantien, entzündungshemmend, antibakteriell und antiseptisch und werden daher besonders wirksam in kosmetischen Reinigungsprodukten verwendet.