Fenchelextrakt (INCI)

INCI-Bezeichnung: FOENICULUM VULGARE (Fennel) EXTRACT

Entstehung

Fenchel ist im Mittelmeerraum beheimatet und wird heute in vielen Ländern mit gemäßigtem Klima angebaut. Die Drogen sind das aus den reifen Früchten gewonnene Öl und die getrockneten reifen Früchte. In der pharmazeutischen Praxis wird Bitterfenchel verwendet.

Wirkstoffe

Ätherisches Öl, das aus bitterem Fenchel gewonnen wird:
Hauptbestandteile: trans-AnethoI (50 – 75 %), Fenchon (12 – 33 %), Estragol (2 – 5 %)
auch aIpha-Pinen, Camphen, p-Cymol, Myrcen, Limonen, alpha- und beta-Phellandren, gamma-Terpinen, Terpinolen, cis-Ocimen, und andere.

Wirkung

Fenchelextrakt hat eine spasmolytische Wirkung auf die glatte Muskulatur und eine sekretomotorische Wirkung auf die Bronchialschleimhaut. Anethol und Fenchon haben bronchosekretolytische, darüber hinaus in vitro antimikrobielle und fungizide Wirkungen. Fenchon hat eine zentrale stimulierende Wirkung.

  • hat eine entkrampfende Wirkung
  • antimikrobiell
  • fungizid

Verwendung

Fenchelextrakt wird bei katarrhalischen Infektionen der Atemwege, bei dyspeptischen Beschwerden und leichten Magen-Darm-Beschwerden eingesetzt. Volkstümlich ist darüber hinaus die Verwendung zur Behandlung ekzematöser Erkrankungen des äußeren Auges bekannt.

Bring mich zurück zu Kosmetische Inhaltsstoffe!